Stunde um Stunde, Tag um Tag gleiten unsere Kiele durchs Wasser. Die Wellen klatschen gegen die Rümpfe. Je nach Geschwindigkeit ändert sich das Gurgeln und Plätschern an Bug und Heck. Die Melodie ist uns sehr vertraut, sie klingt rund um die Uhr in unseren Ohren und wiegt uns sogar in den Schlaf, bis wir es für einige Stunden ausblenden. 5.500 Meilen über den Atlantik mit kurzen Zwischenstopps sind ganz schön weit. Das Leben dreht sich hauptsächlich um Wind und Wetter, Segel wechseln, Kurs Bestimmung, Reparaturen, schlafen, kochen, fischen, essen, reden, funken, lesen, Sternderl schauen... In drei Tagen wollen wir in Trinidad sein. Calypsoklänge der Karibik warten auf uns mit allem Tumult und Luxus des Landlebens. Jedenfalls ungewohnt. Worauf wir uns am meisten freuen, ist eine lange, ungestörte Nacht.

klimaneutral gehostet